Der kleine Comic-Drache

Der kleine Comic-Drache

Digitale Comics können eingesetzt werden, um:

> Lerninhalte zu vertiefen:

wie z.B. die Aufgaben des Klassenrates oder Mathe-Tricks

 

> schöne Momente einzufangen und zu präsentieren:

„Unser Schullandheim-Comic-Tagebuch”

 

> eigene Geschichten zu erfinden:

„Der Superheld mit Lactose-Intoleranz!” oder

„Aladin und die Wunder-App!”

 

> die Perspektive zu verändern:

„Schneewittchen aus der Sicht der bösen Königin!” oder

„Rumpelstilzchen und seine Selbsthilfegruppe!”

 

> soziale Kompetenzen zu vermitteln:

„Wie würde sich der Freiherr Knigge verhalten, wenn er in der U-Bahn einem Smartphone-Zombie gegenüber sitzen würde?”

 

Für die Erstellung eines Comics wird nur eine App benötigt!

 

Die Schüler lernen:

> zu fotografieren.

> die Wirkung verschiedener Einstellungsgrößen.

> wichtige Elemente eines Comics.

> den Aufbau einer guten Geschichte wie die Heldenreise oder die Achterbahn-Handlung.

> Geschichten interessant mit Soundeffekten auf den Punkt zu bringen.

> ihren selbst erstellten Comic vor der Klasse zu präsentieren.